Gemeinschaftspraxis
Wir über uns
Leitbild
Dr. T. Nonn
Prof. Dr. W. Freund
Dr. D. Scholl
Mitarbeiterinnen
Ihr Termin  bei  uns
Praxisräume
Praxisspektrum
Tumor
Kopf
Blutung
Schlaganfall
Schwindel
Parkinson
MS
Bandscheibenvorfall
Demenz
Orthopädie
hirnvers Gefäße
SchwindelAllg
MR-Aufkl_D
MR-Aufkl_E
MR-Aufkl_T
LP-Aufkl_D
LP-Aufkl_E
Labor_extern
Labor_spez
Labor_GenDiagn
Spezielle Therapie
Gesundheitstipps
Interessante Links
Sprechzeiten/Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap

Demenz ist eine häufige Erkrankung des fortgeschrittenen Alters. Zunächst gilt es, die Erkrankung festzustellen und von anderen Erkrankungen (z.B. depressive Pseudodemenz) abzugrenzen. Außerdem ist es wichtig, eine behandelbare Ursache zu suchen, wie zum Beispiel ungenügende Durchblutung des Gehirns oder Aufstau von Nervenwasser. Hier wird in einem relevanten Anteil der Patienten eine andere Ursache als die Alzheimer-Demenz gefunden (siehe unten ein Artikel dazu).

Aber die häufigste Diagnose bleibt doch die Alzheimer Demenz. Hier ist dann die nebenwirkungsärmste und doch wirkunsvollste Therapie zu suchen - ideale Medikamente fehlen leider bisher.

Manche Patienten werden an laufende Studien mit vielversprechenden Medikamenten an die Universitätsklinik Ulm vermittelt.

FoNP2011_79_642.JPG
Fortschritte in der Neurologie und Psychiatrie 2011; 79: 542-546
Bitte klicken Sie auf die Abbildung um sie zu vergrößern.
     

to Top of Page